Urlaub entsteht hier ...

... zu jeder Jahreszeit

Usedom-Videosequenzen

Greifswalder Bodden im Video

Zwischen Rügen, Usedom und dem Festland bei Greifswald liegt der Greifswalder Bodden. Das geschützt gelegene Gewässer wird vom Peenestrom mit Süßwasser versorgt und besitzt deshalb einen geringeren Salzgehalt als die Ostsee. Im Greifswalder Bodden befindet sich eine weitere Insel: Die kleine und nicht dauerhaft bewohnte Insel Ruden. Die unbewohnte Insel Greifswalder Oie bildet die gedachte Grenze zwischen Greifswalder Bodden und offener Ostsee.

Der Greifswalder Bodden ist ein bedeutendes Biotop für zahlreiche Seevogelarten und durch seine etwas geschütztere Lage ein Paradies für Wassersportler, die den Greifswalder Bodden von Usedom, von Rügen oder vom nahegelegen Festland - z. B. von der Marina Köslin - aus erreichen.

 

Usedoms Nachbarinseln zum Greifen nah:
Rügen, Ruden und die Greifswalder Oie.

 

Peenemünder Haken:
Die Inseln Rügen, Ruden und Greifswalder Oie.

 

Ein Erlebnis im Winterurlaub:
Der vereiste Greifswalder Bodden.

 

Auf dem Festland am Greifswalder Bodden:
Der Fischer- und Sportboothafen von Freest.

 

Wassersportgebiet Greifswalder Bodden:
Die Marina Kröslin an der Peenemündung.

 

Interessant und sehenswert sind:

  1. die Usedomer Küste zum Greifswalder Bodden
  2. die Halbinsel Struck zwischen Freest und Lubmin
  3. die kleine Insel Ruden zwischen Rügen und Usedom.

Für das Abspielen der Videosequenz benötigen Sie den Adobe Flash-Player®. Je nach Geschwindigkeit Ihrer Internet-Verbindung dauert es ggf. einige Sekunden, bis die Video-Datei auf dem Flash-Player abgespielt werden kann.

Wir werden unser Angebot an informativen Usedom-Videos langsam aber stetig vergrößern; bitte schauen Sie gelegentlich mal wieder herein ...