Lyonel Feininger-Tour

Mit dem Fahrrad auf den Spuren Lyonel Feiningers — Blick vom Mühlenberg von Benz auf die von Feininger mehrfach gemalte Dorfkirche und den Schmollensee.

Der weltbekannte Maler Lyonel Feininger (1871 New York bis 1956 New York) hielt sich längere Zeit auf der Insel Usedom auf und fand hier viele Anregungen für sein Werk. Zwischen 1908 und 1921 erkundete er die Ostseeinsel und war vor allem von den einfachen, kraftvollen Dorfkirchen sehr beeindruckt. Auch profane Bauwerke und die Harmonie der maritimen Natur auf Usedom zogen Feininger in ihren Bann.

Bronzeplaketten für jede Station: Lyonel Feininger-Tour.

Anhand von zahlreichen Skizzen, die er auf Usedom anfertigte, abstrahierte er seine Motive immer stärker, jedoch niemals bis zur Unkenntlichkeit.

2009 wurde die Lyonel Feininger-Tour eröffnet. Vor allem dem Engagement des Benzer Pastors Bartels ist es zu danken, dass nicht nur die Idee zu diesem Radweg entstand, sondern zahlreiche Bronze-Tafeln an die Entstehungsorte der verschiedenen, für das Gesamtwerk Feiningers prägenden, Skizzen und Bilder erinnern.

Natürlich ist auch das Hinterland der Insel Usedom von den Ferienwohnungen Alter Schulgarten gut zu erreichen — nach einem Ausflug mit dem Fahrrad bieten deren grüne Terrassen eine gute Erholung.

Die Lyonel Feininger-Tour auf der Insel Usedom führt von Benz nach Neppermin, Balm, Mellenthin, von Bansin nach Heringsdorf, Ahlbeck, Swinemünde, Kamminke, Garz, Zirchow, Korswandt wieder nach Bansin und Benz zurück.

Natur und Kultur — der Lyonel-Feininger-Radweg führt durch einen besonders schönen Teil des Usedomer Hinterlandes.

Die Tour führt durch zahlreiche sehr attraktive Landschaften und zeigt eine ganze Reihe von sehenswerten Bauwerken, etwa Kirchen Ausblicken und dörflichen Panoramen vieler Gemeinden im Hinterland der.

Bewegen Sie die Maus über den Landkartenausschnitt und klicken Sie auf jene Streckenabschnitte, zu denen Sie mehr Informationen erhalten möchten.

Lyonel Feininger-Tour: Benz, Neppermin, Mellenthin, Garz, Kamminke, die Kaiserbäder.

An den verschiedenen Orten des gut ausgeschilderten Radweges befinden sich kreisrunde, in den Boden eingelassene Bronzetafeln, die mit fortlaufenden Nummern auf die Entstehungsorte verschiedener Werke Lyonel Feiningers hinweisen.

Teilstrecken der Lyonel Feininger-Tour

Ostseebad Bansin - Swinemünde:

Lyonel Feininger-Tour: Ostseebad Bansin - Hafenstadt Swinemünde.

Swinemünde - Kamminke:

Lyonel Feininger-Tour: Swinemünde - Kamminke am Stettiner Haff.

Kamminke - Zirchow:

Lyonel Feininger-Tour: Kamminke - Zirchow an der Usedomer Küste zum Kleinen Haff.

Zirchow - Ostseebad Bansin:

Lyonel Feininger-Tour: Usedomer Kaiserbad Bansin - Zirchow.

Ostseebad Bansin - Neppermin:

Lyonel Feininger-Tour: Ostseebad Bansin - Neppermin am Nepperminer See des Achterwassers.

Neppermin - Balm - Mellenthin:

Lyonel Feininger-Tour: Neppermin, Balm, Mellenthin.

Zu empfehlen ist das Buch zur Tour "Papileo auf Usedom - Eine Feininger-Radtour" und die sehr ansprechend gestaltete und informative Webseite www.papileo.de. Das Buch "Papileo auf Usedom - Eine Feininger-Radtour" können Gäste der Steinbock-Ferienwohnungen kostenlos entleihen.

Wasserski in einer perfekten Naturkulisse: Winziger Sandstrand am Nepperminer See, einem Arm des Achterwassers.

Kostenlose Routenplanung